Gästebuch der Klosterkirche Neuwerk

Seiten:  1   2   3   4   5   6   7  

  Admin
NameEintrag      64 - 55

Melani

Gott segne die Schwestern des Klosters Neuwerk reichlich!

Norddeutschland, 30.06.2018, 14:08
Eintrag beantworten (nur fuer den Webmaster)  Eintrag korrigieren (nur fuer den Webmaster)  Eintrag loeschen (nur fuer den Webmaster)

Antwort von Esther Strauß (09.07.2018, 10:13)
Liebe Melani,
(ich spreche Sie so an, mir ist Ihr Nachname nicht bekannt)
Vielen Dank für Ihre Segenswünsche. Wir erwidern sie und meinen damit
es möge Ihnen körperlich und seelisch gut gehen.
Herzliche Grüße nach Norddeutschland
Sr. Esther

Ralf Hoppenkamps

r.hoppenkamps@unitybox.de 
Hallo Schwester Ester, alles liebe und gute zum Geburtstag auch von mir. LG

Neuwerk, 01.03.2015, 12:17
Eintrag beantworten (nur fuer den Webmaster)  Eintrag korrigieren (nur fuer den Webmaster)  Eintrag loeschen (nur fuer den Webmaster)

H. Pape-Arend

papearend@online.de 
In Ihren aktuellen Terminen ist das Adventskonzert fuer Sonntag, den 6.12. angegeben. Der 6. ist allerdings ein Samstag, der Sonntag waere der 7.12.
Fuer eine korrigierte Angabe waere ich dankbar.


15.11.2014, 16:24
Eintrag beantworten (nur fuer den Webmaster)  Eintrag korrigieren (nur fuer den Webmaster)  Eintrag loeschen (nur fuer den Webmaster)

Antwort von Schw. Esther Strauss (17.11.2014, 10:13)
Vielen Dank, Herr Pape-Arend, fuer den Hinweis bezueglich des Konzertes aus Roetgen.
Unser Fehler.
Es muss heissen: Vielharmonischer Chor, Konzert am Samstag, 6. November 2014, 16 Uhr.

Unser Webmaster wird es im Veranstaltungskalender aendern.

Mit freundlichen Gruessen
Schw. Esther Strauss

Bettina Taubinger

tinata64@googlemail.com 
Liebe Salvatorianerinnen,

Sr. M. Celine war die Schwester meiner Oma. Sie hat auch für unsere Familie immer viel gebetet.
Heute erst weiss ich dies zu schätzen. Hiermit möchte ich mich ganz herzlich bei der ganzen Klostergemeinschaft bedanken für Euer Gebet für uns und die ganze Familie Gottes.
Viele liebe Grüße an Sr. M. Ludgera, die sie zuletzt immer betreut hat und auch immer noch mit meiner
Mutter in Briefkontakt steht. Vergelt´s Gott ewiglich für Eure Gebete.
Liebe Grüße aus Dresden von Bettina Taubinger


Dresden, 11.05.2014, 23:18
Eintrag beantworten (nur fuer den Webmaster)  Eintrag korrigieren (nur fuer den Webmaster)  Eintrag loeschen (nur fuer den Webmaster)

Antwort von Sr. Esther Strauß (13.05.2014, 15:52)
Liebe Frau Taubinger,

danke für Ihre Grüße aus dem schönen Dresden. Es freut uns, dass Sie unsere Schwestern in guter Erinnerung haben.
Ganz sicher bin ich mir aber nicht, dass es sich um Schwestern unserer Ordensgemeinschaft handelt Die genannten Namen sind in Klöstern gebräuchlich.
Ich kann auch nicht mehr nachfragen, da beide Schwestern- Celine und Ludgera- bereits verstorben sind.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und grüße Sie herzlich
Schw. Esther

Andrea

Liebe Salvatorianerinnen,

ich sehe heute erstmals Ihre Webseite und bin fasziniert von den Bildern. Meine Frage wäre, ob Sie auch ein Gästehaus haben, in dem man sich von dem Alltag zurückziehen kann.

Ich wünsche Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und verbleibe mit den besten Grüßen!


18.12.2013, 23:06
Eintrag beantworten (nur fuer den Webmaster)  Eintrag korrigieren (nur fuer den Webmaster)  Eintrag loeschen (nur fuer den Webmaster)

Antwort von Schw. Esther Strauß (27.12.2013, 16:02)
Sehr geehrte, liebe Andrea,

vielen Dank für das Lob auf unsere Webseite.

Zu Ihrer Frage nach einem Gästehaus: Wir haben keins.
Ich weiß nicht, wo Sie wohnen; aber wennn Sie in unserer Reichweite sind, dann kommen Sie doch einfach mal vorbei. Sinnvoll wäre es, wenn Sie kurz vorher hier anrufen: 02161/668-1050 oder 1014.

Mit freundlichem Gruß und guten Wünschen für ein gesegnetes und gesundes neues Jahr
Schw. Esther Strauß

Anja Kreischer

AnjaKreischer@web.de 
Ich wurde am 8. Februar 1969 im Krankenhaus in Korschenbroich geboren, und meine Mutter Doris Kreischer und ich kamen dann in das Krankenhaus Neuwerk. Etwa 1 Woche nach meiner Geburt wurde ich im Krankenhaus Neuwerk notgetauft. Eine meiner Patinen war Schwester Euthymia. Ich habe sie zuletzt in den 80er Jahren dort im Krankenhaus getroffen, und mich wuerde interessieren wie lange sie noch gelebt und gewirkt hat. Ich wurde mit einer Spina bifida geboren, hatte nur eine Lebenserwartung von ca 6 Wochen damals und bin vergangenen Monat 44 Jahre jung geworden. Ich wuerde mich sehr freuen, von Ihnen etwas zu hoeren, da ich mir zur Zeit sehr viel Gedanken zu meiner Vergangenheit gemacht habe, nachdem ich eine sehr schwierige, krankheitsbedingte Zeit hinter mich bringe.


Neuss, 10.03.2013, 16:32
Eintrag beantworten (nur fuer den Webmaster)  Eintrag korrigieren (nur fuer den Webmaster)  Eintrag loeschen (nur fuer den Webmaster)

Antwort von Sr. Esther Strauss (12.03.2013, 14:59)
Sehr geehrte Frau Kreischer,
ich will Ihnen gerne mehr ueber Schw. Euthymia sagen oder schreiben. Bitte teilen Sie mir deshalb doch Ihre Anschrift mit. Vielleicht moechten Sie auch mit der Nichte von Sr.Euthymia Kontakt aufnehmen, sie arbeitet bei uns im Krankenhaus und weiss sicher noch Dinge, die wir nicht wissen.
Sr.Euthymia ist nach mehrjaehriger Krankheit 2009 verstorben.

Unsere Anschrift ist:
Dammer Str. 165
41066 Moenchengladbach

Mit freundlichen Gruessen
Sr. Esther Strauss

Loni Sous

loni.sous@netcologne.de 
Guten Tag,

ich sehe mir heute zum ersten Mal Ihre homepage an. Sie haben eine sehr schoene und uebersichtliche, auch fuer mich, eine gut zu bedienende Website, erstellt.

Auch die Anfahrtsbeschreibung zur Klosterkirche Neuwerk mit dem Auto ist gut beschrieben. Ich komme aber aus Koeln mit der DB bis zum Hauptbahnhof Moenchengladbach. Danach muss ich mit dem Bus fahren. Habe bei den Verkehrs -betrieben angerufen und die sagten mir mit der Linie 15 und 36, wobei die Linie 36 ohne Umwege zur Klosterkirche faehrt. Es waere vielleicht gut, das bei der Anfahrt noch hinzuzufuegen.

Danke und freundliche Gruesse
Loni Sous

09.03.2013


Koeln, 09.03.2013, 13:08
Eintrag beantworten (nur fuer den Webmaster)  Eintrag korrigieren (nur fuer den Webmaster)  Eintrag loeschen (nur fuer den Webmaster)

Antwort von Peter Buedts (09.03.2013, 19:49)
Vielen Dank fuer die freundlichen Worte. Ich habe mich sehr darueber gefreut. Die Anregung bezueglich der Bahn-/Busanreise finde ich prima. Ich habe sie bereits in meine "Projektliste" uebernommen.

Liebe Gruesse
Peter Buedts

Reiner Nilges

rwn64@wilrei.de 
Hallo !

Ihnen ist mit der Gestaltung dieser homepage eine sehr informative, uebersichtliche und gut zu bedienende Website gelungen.
Einfach ganz toll gemacht. Ich schaue immer wieder gerne rein.

Liebe Gruesse
Reiner Nilges


Moenchengladbach - Neuwerk, 08.03.2013, 19:47
Eintrag beantworten (nur fuer den Webmaster)  Eintrag korrigieren (nur fuer den Webmaster)  Eintrag loeschen (nur fuer den Webmaster)

Antwort von Sr. Esther Strauss (09.03.2013, 10:28)
Sehr geehrter Herr Nilges,
danke fuer Ihre Rueckmeldung zu unserer homepage.

Vielleicht kennen Sie unsere Kirche ja schon persoenlich; wenn nicht, dann kommen Sie doch kurz vorbei. Wir zeigen Ihnen gerne alles. Sagen Sie kurz vorher Bescheid.

Freundliche Gruesse
Sr. Esther Strauss

H. Pape-Arend

papearend@online.de 
Die heutige Lesung "Koenig auf einem Esel" hat eine positive Rueckmeldung verdient. Schade um das geringe Echo.
Ich fand Auswahl und Vortrag der Geschichten sehr ueberzeugend und bewundere, wie gut es Herrn Rescheleit gelungen ist, die Theologie und didaktische Akzentuierung des Verfassers Nico Ter Linden einzufangen und sprachlich ueberzeugend zu uebersetzen.


Moenchengladbach, 17.02.2013, 18:11
Eintrag beantworten (nur fuer den Webmaster)  Eintrag korrigieren (nur fuer den Webmaster)  Eintrag loeschen (nur fuer den Webmaster)

Antwort von Sr. Esther Strauss (19.02.2013, 08:29)
Vielen Dank, Herr Pape-Arend, fuer die Rueckmeldung. Ich werde Ihre Antwort auch an Herrn Rescheleit weiterleiten.
Eigentlich haben wir fuer die Veranstaltung genug Reklame gemacht; auch die Tageszeitung hat die Lesung zweimal angekuendigt. Vielleicht haben wir auf diesem Wege nicht die passende Zielgruppe gefunden, vielleicht ist auch die Grippewelle schuld. Schade.

Herrn Rescheleit wunsche ich -verdient- andernorts ein aufgeschlossenes Publikum.

Ihnen alles Gute und herzliche Gruesse
Sr. Esther Strauss

Schnitzler, Peter

schnitzler_peter@t-online.de 
Hallo,
wir freuen uns auf das Sonntagabendskonzert am 02.12.2012, um 17.00 Uhr in der Klosterkirche.
Hear Us Peter Schnitzler
Tel. 02164 /2610


Juechen, 16.11.2012, 00:04
Eintrag beantworten (nur fuer den Webmaster)  Eintrag korrigieren (nur fuer den Webmaster)  Eintrag loeschen (nur fuer den Webmaster)


Seiten:  1   2   3   4   5   6   7  



Powered by PHP-Gästebuch v1.63